Digital Requirements Mining

Daten steuern die Prozesse

Egal ob Personalmanagement, Einkauf, Controlling oder Vertrieb: alle Tätigkeiten im Unternehmen werden durch Software unterstützt und brauchen Informationen, die zur richtigen Zeit in der notwendigen Qualität passgenau zur Verfügung stehen müssen.

Sonst gilt „shit in – shit out“ – der schönste Workflow, der umfassendste Report oder das beste Dashboard ist nutzlos ohne passgenaue Daten.

Daher muss schon bei der Definition der Anforderungen an das zukünftige System sichergestellt werden, dass neben funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen auch die notwendige Qualität
der Daten umfassend berücksichtigt wird. Anforderungen an die Daten müssen bestimmt und diese in Datenqualitätsregeln und Vorgaben für die Umsetzung ausformuliert werden – so stehen später im laufenden Betrieb passgenaue Daten zur Verfügung.

Was sind passgenaue Daten?
Passgenaue Daten decken genau die Informationsbereiche in der notwendigen Qualität ab, die die Anwender für ihre Tätigkeiten oder Entscheidungen benötigen und stehen auch genau dann zur Verfügung, wenn sie benötigt werden.

Wie kommen wir zu passgenauen Daten?
Ganz einfach – durch Digital Requirements Mining. Digital Requirements Mining basiert auf unserem Informationslogistik-Modell und wird ergänzt durch die GetOnPoint-Methode, mit der Anforderungen in einem ganzheitlichen Modell aufgenommen und analysiert werden – für alle Beteiligten sofort verständlich.
Die vorhandenen Datenmodelle sind mit den Anforderungen verknüpft und garantieren so einen engen Bezug zur Realität.

So erhalten Sie eine umfassende Diagnose über den Reifegrad Ihrer Anforderungen.

Digital Requirements Mining ist eine toolgestützte Vorgehensweise, um alle Anforderungen datenzentriert zu betrachten, zu analysieren und zu visualisieren (GetOnPoint-Methode). 

Dabei werden alle relevanten Datenmodelle der vorhandenen IT-Systeme komplett mit einbezogen – wir sind ja nicht „auf der grünen Wiese“ und wollen bzw. müssen vorhandene Systeme berücksichtigen.  

Und dank unseres Informationslogistik-Modells ist sichergestellt, dass die richtigen Informationen zur richtigen Zeit in der richtigen Qualität zur Verfügung stehen.

Digital Requirements Mining für gemeinsames Verständnis und klare Vorgaben

Gehen Sie über Abstimmungsworkshops hinaus – mit Digital Requirements Mining erfassen und visualisieren Sie umfassende Anforderungen gemeinsam im Team.
Mit dem omniInfo InsightBoard bringen Sie Ihr Team zusammen und spezifizieren Anforderungen gemeinsam auf eine völlig neue Art und Weise: in einem datenzentrierten Modell, das alle sofort verstehen und an dem alle mitarbeiten können.

Mit dem omniInfo InsightBoard konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche: gemeinsam Anforderungen zu definieren – in kurzer Zeit und in hoher Qualität.

Alle Anforderungen erfassen Sie ohne Brüche im gleichen Modell. Widersprüche und Lücken entdecken Sie so auf einen Blick.

Die Ergebnisse werden von allen Teammitgliedern sofort verstanden und können gemeinsam diskutiert und abgestimmt werden.

Kompakt zusammengefasst

Diese Broschüre gibt Ihnen einen kompakten Überblick über die Möglichkeiten und Einsatzbereiche von omniInfo:

Lernen Sie jetzt die Plattform für die Revolutionierung Ihrer Anforderungskonzeption kennen!

Damit wir Sie kontaktieren dürfen: